es ist doch februar, oder? irgendwie hab ich das gefühl, wir sind schon im april. ende letzter woche hatten wir 20 grad und nur sonne und seit gestern ist der himmel grau und es regnet in einer tour...dabei wollten wir gestern doch eigentlich an den strand zum beachen...aber die alternative, die wir letztendlich gefunden haben, war dann doch auch sehr zufrieden stellend: für 12 euro in einem kleinen hotel in der nähe erst eine stunde squash und dann zutritt zum wellness-bereich mit whirlpool und sauna. danach lecker sandwich bei subway und zum schluss ins kino. ein recht gelungener regen-sonntag würd ich sagen.

squash hatte ich erst einmal gespielt, vor 5 jahren oder so. da fand ich das blöd. aber gestern hat's echt mega spaß gemacht. nach einer stunde ist man da ja sowas von durchgeschwitzt und vollkommen feddich. so muss dat sein ich glaub, das machen wir jetzt öfter.

am samstag abend hatte ich endlich mein erstes spiel, juhu!! das heimspiel, was eigentlich vorletzten sonntag hätte statt finden sollen, war auf samstag abend verlegt worden und so hatte ich dann endlich meine lizenz. das war schon komisch. mein letztes richtiges spiel hatte ich vor fast einem jahr und da war das mit meinen ladies aus der zweiten damen. ich war einfach meeega aufgeregt, vor allem weil das ja auch meine premiere als angreiferin war. jedenfalls hab ich sogar ein bisschen gespielt damit hab ich eigentlich gar nich gerechnet, vor allem weil ich deren system auch noch gar nich so richtig kenne. wenn wir bis jetzt beim training 6 gegen 5 oder 4 gespielt haben (wir sind NIE 12), war ich immer in der 4er oder 5er mannschaft. am ende des ersten satzes hab ich die letzten paar punkte für die diagonal-angreiferin hinten gespielt, annahme und abwehr. am ende des zweiten satzes sollte ich eigentlich auch für sie nach ihrem aufschlag rein, da hat sie aber kurz mal mit ner serie den satz beendet. und in der mitte des dritten satzes bin ich dann für eine außenangreiferin rein gekommen. ich war sooo nervös. und vor allem auch ziemlich kalt, das war ein bisschen blöd. die bilanz war mittelmäßig: eine annahme direkt wieder zu den gegnerinnen und hab mir zwei blocks eingefangen, wo die sicherung dann gepennt hat. dafür aber auch eine perfekte annahme, ein direkter punkt im angriff und ein aufschlag schön hinten auf die eins. hier übrigens ein video von meinem einzigen direkten punkt


jedenfalls haben wir 3:0 gewonnen, stehen aber immernoch auf platz 6 in der tabelle. von den 7 noch ausstehenden spielen sind 3 gegen teams, die über uns stehen und 4 unter uns. ist also sicher noch was zu holen

ansonsten hab ich die ersten noten von meinen klausuren. bis jetzt bin ich mehr als zufrieden. in einer hab ich 12 (die noten hier gehen von 0 bis 20). ist zwar theoretisch nicht der hammer, aber zwei drittel des kurses haben noch nicht mal 10 (also nicht bestanden) und die beste note ist 14,5. außerdem war das eine 4-stündige analyse einer politischen tv-sendung. so. die zweite note ist 10, also so grade eben bestanden. und dafür könnte ich dem prof die füße küssen. das war eine vorlesung über französische literatur der renaissance. das war einfach mal mega langweilig und mega kompliziert (vor allem weil die gedichte alle in alt-französisch ohne übersetzung waren). für die klausur hatten wir einen reader mit allen texten und gedichten um in der klausur zitieren und uns auf texte berufen zu können...den reader hatte ich am tag der klausur aber leider vergessen so hab ich nach 1 1/2 stunden und 3 seiten text abgegeben (die klausur war für 4 stunden angelegt) und konnte nix zitieren und gar nix...es lebe mein gutes gedächtnis jedenfalls hab ich bestanden (klar, der erasmus-bonus) und muss nicht zur nachschreibe-klausur, womit ich vollkommen sicher gerechnet hatte. danke, monsieur Trung Tran (ja, so kann man heißen )

und die letzte klausur ist die italienisch-klausur: 17,5. BAM! mehr wird da nich zu gesagt, außer dass der durchschnitt des kurses bei 9,8 lag. die franzosen sind einfach definitiv vollkommen dämlich was fremdsprachen betrifft

letzte info: ich singe wieder zumindest ein bisschen. ein bekannter von aisha hat ne band und die nehmen ne demo auf. normalerweise ist er der sänger (und ein sehr guter sogar) aber für ein paar songs wollten sie gerne ne frauenstimme haben. hach, das hat mir gefehlt. und die lieder sind sogar echt schön. ich hoffe, ich bekomme die aufnahmen und dann stell ich mal ein bisschen was online...

25.2.08 14:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen